alpenScene - CS:GO

Steht Team EnVyUs vor dem Ende ?

„Die Hölle, das sind die anderen!“ Ein bekanntes Zitat des französischen Philosophen Jean-Paul Sartre, dass wohl bestens auf die momentane Situation von Team EnVyUs trifft. Die Franzosen befinden sich seit längerem in einer Krise. Nach dem furiosen Major Sieg in Cluj-Napoca, im Jahr 2015, ging es nur mehr bergab.

Zuerst musste Fabien ‚kioShiMa‘ Fiey seinen Platz räumen, seine Leistungen waren angeblich der auschlaggebende Grund für die schwachen Leistungen. Timothee ‚DEVIL‘ Demolon nahm den Platz ein und Mathieu ‚Maniac‘ Quiquerez wurde als Coach verpflichtet. Von nun sollte  das Team rund um Nathan ‚NBK‘ Schmitt wieder an der Weltspitze mitspielen, doch weit gefehlt! Auch mit dem ehemaligen LDLC-Spieler und dem Schweizer kamen die ersehnten Erfolge nicht zurück. Somit wurde das Prozedere wiederholt.

Zuerst verließ Quiquerez die Organisation, der selbst wieder aktiv spielen wollte, danach Devil. Die Leistungen von Demolon waren oftmals zu schwach, vor allem deshalb weil der junge Franzose auf der falschen Positionen eingesetzt wurde, aber auch sein Aiming schien nicht auf Topniveau zu sein. Anstelle von Devil wurde Christophe ‚SIXER‘ Xia ins Team geholt, der bereits eine Zeit als Ersatzspieler bei nV tätig gewesen ist.

Abermals scheinen Erfolge und Turniersiege in weite Ferne gerückt zu sein, nun gibt der in Österreich lebende Schmitt einen tiefen Einblick in die Teamchemie von EnVyUs.

Es scheint, als würde sich das Team nach der ELEAGUE wohl endgültig einigen, in Zukunft getrennte Wege zu gehen. Ob es wieder einmal einen sogenannten ‚french schuffle‘ geben wird ist aus heutiger Sicht schwer abzuschätzen, jedoch scheinen die Vorzeichen so ‚gut‘ wie lange nicht mehr zu stehen. Als großer Gewinner eines Wechselkarussells könnte der fast schon legendäre Ingameleader Kevin ‚Ex6TenZ‘ Droolans hervorgehen. Der zuletzt geschasste Belgier, der im Moment bei LDLC unter chronischer Erfolgslosigkeit leidet, könnte im Jahr 2017 erneut ein französisch sprachiges Topteam anführen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.