alpenScene - CS:GO

Die Würfel sind gefallen. Erste Runde des ELEAGUE Majors bekannt

Virtus.pro gegen OpTic Gaming ist das Spiel der Runde

Das ELEAGUE Major in Atlanta, USA wird vom 22. bis zum 29. Jänner abgehalten. Dabei kommt es neben der TV-Übertragung des Majors zu einer weiteren Neuheit. Das erste Mal in der Geschichte von CS:GO-Majors wird das Schweizer-System eingesetzt. Das System findet vor allem in Schach eine regelmäßige Anwendung, aber auch in CS:GO fand es schon Verwendung, schon beim ESL One Qualifier in Köln wurde der Turnierverlauf verwendet sowie zuletzt für den ELEAGUE Major Qualifier.

Heute gab der Veranstalter die ersten Runden und die Formalitäten bekannt. Ein Team muss drei Spiele gewinnen um die Playoffs zu erreichen, auf der anderen Seite ist man ausgeschieden sobald man drei Niederlagen einstecken musste.

Horrorlos für mousesports

In der ersten Runde kommt es zum aufeinandertreffen der zwei Topteams Virtus.pro und OpTic Gaming, beide Teams bewiesen im Jahr 2016, dass sie zum Favoritenkreis zählen. Die deutsche Organisation mousesports mi Natus Vincere einen wahren Riesen, dass Team rund um Ladislav ‚GuardiaN‘ Kovacs erreichte zuletzt immer das Halbfinale bei einem Major.

ELEAGUE Major Spieltag #1:
Gambit vs. North
fnatic vs. G2
SK vs. HellRaisers
Virtus.pro vs. OpTic
Natus Vincere vs. mousesports
Liquid vs. EnVyUs
Astralis vs. GODSENT
FlipSid3 vs. FaZe

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen