alpenScene - CS:GO

one Klick! gelingt der Coup

Das letzte Finale ist geschlagen! one Klick!, aka oK! ist der letzte Gewinner der alpenScene Cup-Reihe. Trotz einer Map Rückstand konnte das Team das Finale noch gewinnen.

de_cobblestone: 16:09
Die Wahl des Teams rund um Ralph ’nokz‘ Quidet fiel auf Cobblestone. Das aus dem Lower-Bracket kommende Team begann auf der nicht mehr so beliebten T-Seite und legte fulminant los. Sofort ging one Klick! mit 7:0 in Führung, doch FAUST eSports entschied sich noch in der ersten Halbzeit mitzuspielen. So konnte der Rückstand auf drei Runden in der ersten Halbzeit reduziert werden. In der zweiten Halbzeit wurde offensichtlich, wie stark die CT-Seite auf Cobblestone sein kann. one Klick! dominierte über die meiste Zeit und konnte die zweite Halbzeit auch gewinnen. Somit egalisierte das Team den 0:1 Rückstand. Eine Entscheidung auf Inferno musste her.

oK! schiebt sich auf Platz 3.

de_inferno: 16:9
FAUST eSports suchte sich Inferno als die letzte aller Maps aus, der Winner-Bracket-Teilnehmer konnte auch gleich auf der T-Seite die Pistolround für sich entscheiden. Doch danach nahm one Klick! das Heft in die Hand. Das Halbzeitresultat glich dem von der ersten Map, die CT-Seite konnte mit 9:6 in Führung gehen. Zu aller Verwunderung änderte sich am Spielverlauf wenig. one Klick! konnte auch auf der wenig präferierten T-Seite ihren Gegnern den Schneid abkaufen und gewannen souverän mit 16:9.

Die Tabelle und alle Teilnehmer der „Pro Series“ könnt ihr morgen auf unserer Homepage entnehmen. Dabei wird auch das Geheimnis um den vakanten siebenten Platz gelüftet.

Kommentar hinterlassen