alpenScene - CS:GO

99damage LIGA geht zu Ende

Die siebente Saison der 99damage LIGA findet dieses Wochenende ihren Abschluss.Alle Infos zu den Playoffs und einen Überblick der Divisonen findet ihr hier Saison 7 Stream startet um 14 Uhr 99damage. Das Ende ist für uns ein Grund einen Blick auf die österreichischen Akteure der Liga zu werfen.

2. Division:

Tabelle

Zwei Teams hatten den Aufstieg in die 2. Division geschafft, EraseME Gaming und INRI.eSports. Beide hatten diese Saison Probleme sich entsprechend durchzusetzen. So fällt INRI.eSports, auch durch die Trennung des Teams, mit keinem Sieg in die 3. Division zurück. EraseMe verbleibt mit drei Siegen in der 2. Divison. Somit wird zumindest ein österreichisches Team, in der nächsten Saison, wieder in der zweithöchsten Etage mitspielen.

3. Divisionen – großteils 3. Plätze:

Insgesamt acht Teams tummelten sich in den Gefilden der 3. Divisionen. Viele konnten ihren Stand in der Division festigen, einzig Cherry MX hat es geschafft sich für die 2.Div. Relegation zu qualifizieren. Die anderen Teams haben es zum Großteil sehr knapp nicht geschafft, sich für die Relegation in die 2. Division zu qualifizieren, dennoch sind gute Platzierugnen dabei!

Somit verpassen die „Pro Series“ Teams ieS Virtual Gaming und TTD-Esports die Relegation für die zweite Division. Dabei wird vor allem das Gefühl der Unzufriedenheit zurückbleiben, bedenkt man, dass TTD-Esports in der vorherigen Saison ein Sieg fehlte um in die zweite Division aufzusteigen. Auch die Ansprüche von ieS Virtual Gaming sind wohl ganz andere als ein dritter Platz in der 3. Division. Wenngleich Team inVis und wohl auch Bedtime Monkeys über den Erhalt der Division glücklich sein werden.

4 Kommentare

Kommentar hinterlassen