alpenScene - CS:GO

Der Kampf um die Playoffs wird zum Fotofinish

Die zweite Saison der Pro Series spaziert in Richtung Ende. Durch die Tatsache, dass Young Daddy Gang sich entschied nicht mehr teilzunehmen wurde der Relegationskampf zum Teil entschieden. Doch wie sieht es mit den Playoffs aus?

Private fix

Nachdem gestrigen Spiel zwischen Bet-At-Home und Private eSports scheint das erste Playoffteam gefunden zu sein. Denn das Team rund um Dimitris „MITSARAS“ Filoxenidis konnte bereits 33 Punkte erreichen und ist nur mehr theoretisch von den vier Plätzen zu verdrängen. Auch sehr gute Karten besitzt ieS Virtual Gaming, die noch kein direktes Duell mit einem anderen Team verloren haben, gleichzeitig hat das junge Team die wenigsten Spiele absolviert.

Knappes Rennen

Danach wird es äußerst knapp, jede Niederlage oder Sieg zählt. Bet-At-Home, Plan-B, 1UP Esports und auch die WarKidz haben alle Möglichkeiten sich noch für die Playoffs zu qualifizieren. Wenngleich die Karten für WarKidz am schlechtesten stehen, denn das Team hat nur mehr eine ausstehende Partie und diese muss gegen ieS gewonnen werden. Aus den Top 4 könnte auch noch Bet-At-Home fallen, denn mit acht Partien können die Routiniers nur mehr einmal selbst eingreifen um ihren Schicksal die richtige Wendung geben. Dabei trifft das Werksteam ausgerechnet auf 1UP, die ebenfalls noch im Roulette der Playoffs sich gute Karten ausrechnen.

2 Teams vor dem Aus?

Gleich zwei Teams können heute endgültig aus der Entscheidung fallen. Wenn um 19:00 Uhr Plan-B auf die WarKidz trifft und danach Death of Anarchy gegen ieS Virtual Gaming antreten muss. Die WarKidz und Death of Anarchy, die ohnehin nur mehr sehr geringe Chancen haben, müssen ohne Wenn und Aber gewinnen.

Spannend bis zuletzt

Somit zeigt sich ein weiteres Mal, dass die österreichische CS:GO-Gemeinschaft auf einem ähnlichen Niveau ist, dabei überstrahlt Private eSports den Rest. Doch eine dezidierte klare Nummer 2 lässt sich nicht finden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.