alpenScene - CS:GO

46. VulkanLAN – Ein grandioser Start in den E-Sport

VulkanLAN
Mehr unter vulkanlan.at

Vergangenes Wochenende, von 26. bis 28. Oktober, ging in Feldbach in der Südoststeiermark die VulkanLAN über die Bühne, zum unglaublichen 46. Mal! Eine Zahl, die Ihresgleichen sucht. Selbst die legendäre nur48stunden LAN, im nicht weit davon entfernten Gleisdorf, fand 2016 bereits nach dem 40. Mal zur Trauer vieler treuen Fans ihr Ende.

Diesmal gab es bei der VulkanLAN allerdings ein Novum: eine eigene E-Sport Halle, in der sich viele bekannte Gesichter der Szene nicht nur um wunderschöne Pokale, sondern auch eine Menge an Preisgeld sowie eine Vielzahl an Sachpreisen duellieren konnten. Mit 9 Turnieren hat man sich hier einiges vorgenommen – so wurden neben CS:GO auch noch Overwatch, League of Legends, Rocket League und weitere Turniere ausgetragen (mehr dazu siehe unten). Austrian Force stellte wie gewöhnlich den Stream und somit konnte man sich auch von Zuhause ein Bild von der LAN machen. Mitsamt den Casual Gamern fanden sich am Wochenende 507 Teilnehmer vor Ort in der Mehrzweckhalle in Feldbach ein.

Kurt „nauux“ Mauerhofer, Vereinsobmann VulkanLAN

„Wir sind wahnsinnig stolz, der Steiermark ein so gut besuchtes E-Sport Event geboten zu haben. Als Resultat daraus waren wir mit gewaltigen Turnierbäumen konfrontiert, die wir jedoch dank der gut besetzten und engagierten Turnierleitung und einer stabilen Technik zeitgerecht beenden konnten, auch wenn es oftmals stressig wurde.
Ein großes Lob gilt den Amateuren, die im zweiten CS:GO Turnier am Samstag angetreten sind und am Sonntag früh um 03:00 Uhr noch den Ehrgeiz hatten, ihr Finale auf der Bühne auszutragen.

Wunderbar war auch die rege Teilnahme mit jeweils rund 60 Spielern an den beiden Konsolenturnieren FIFA 19 und Mario Kart.
Doch nicht alles war so, wie wir uns das vorgestellt haben und das ist in gewisser Weise auch gut so. Denn so bleibt der Ansporn dies und jenes beim nächsten Mal zu verbessern und uns weiter zu entwickeln. Ein überarbeitetes Turniersystem und ein Ablauf weitgehend ohne Lautsprecherdurchsagen stehen nun ganz oben auf Liste.
Ein Jahr haben wir nun Zeit damit, dann sehen wir uns hoffentlich wieder auf der n48.VulkanLAN im Oktober 2019. Wir hoffen euch hat es gefallen, Gratulation an ieS Virtual Gaming und danke dafür, dass sie fair und nachsichtig gegenüber anderen Teams waren.“

Siegerehrung CS:GO Platz 1: ieS
Siegerehrung CS:GO Platz 1: ieS Virtual Gaming (smokah0ntaz, Maku, JNF, JX_, sesL)

Das CS:GO Turnier der VulkanLAN – Gewinner und Verlierer

Das Turnier für Counter-Strike: Global Offensive war nicht nur am höchsten dotiert (€ 1.500 Preisgeld und ~ € 400 Sachpreise), sondern hatte mit unglaublichen 41 Teams auch die meisten Teilnehmer. Darunter fanden sich naturgemäß viele bekannte Namen aus unserer alpenScene Premiership Pro und Amateur Series, die bis auf ieS und TKA E-Sports jedoch nur als Mix-Teams aufgetreten sind.

Gespielt wurde im altbewährten BO1 Modus mit Double Elimination. Die großen Gewinner war definitiv ieS Virtual Gaming (JNF, JX_, Maku, sesL, smokah0ntaz), denn sie wurden ihrer Favoritenrolle mehr als gerecht und konnten sich ungeschlagen Platz 1 sichern. Platz 2 ging an das Mix Team COBRA CAR (CripNS, Mr.BonBasti, Niu, snooby, xej), die erst im WB Finale von ieS ins LB befördert wurden. Dort konnten sie sich knapp mit 16:14 gegen den Drittplatzierten isLANic state (Arthax, FLuXRioT, L1GHT, YeAH, fuN) durchsetzen. Letztendlich musste sich COBRA CAR aber auch im Overall Finale wieder deutlich gegen ieS geschlagen geben.

Auch das neue Lineup von TKA E-Sports (Bruce, C3dril, Lenki007, MnKr_, raketenrudi) konnte man zum ersten Mal in dieser Konstellation offline bewundern. Allerdings beendeten sie das Turnier nur als 9. und blieben so weit hinter den Erwartungen zurück.

Jimmie „JX“ Xue, ieS Virtual Gaming

Unser LAN Erlebnis begann leider mit einer Enttäuschung da unser Spieler „FabeeN“ leider über Nacht erkrankt ist und somit nicht teilnehmen konnte. Kurzfristig konnte zum Glück „JNF“, der schon auf der LOG LAN bei uns ausgeholfen hat, einspringen. Über das gesamte Turnier konnten wir, trotz Stand-In, eine konstant gute Leistung erbringen, sodass wir ohne großartigen Widerstand ins Finale einziehen und dieses in einem BO3 mit einem 2:0 gewinnen konnten. Cobra Car zeigte jedoch eine gute Vorbereitung und machte es auf der ersten Map durchaus spannend! Wir sind allgemein zufrieden mit unserer erbrachten Performance, aber speziell danken wir „JNF“ für seine Hilfe.

Die Veranstalter haben bei dieser Veranstaltung eine gute Arbeit in Hinblick auf einen geregelten Ablauf der Turniere und Professionalität geleistet. Vor allem die Stage kam natürlich bei allen gut an! Wir wünschen uns mehr solcher Möglichkeiten, nichts übertrifft die Atmosphäre bei Stagegames! Nur beim Spielablauf und den Servern sehen wir Aufholbedarf.

 

Raphael „C3dril“ Neuhauser, TKA E-Sports:

Nach zwei relativ leichten Gegnern ging es gegen das Team rund um Marcel „L1GHT“ Botschafter. Nach einer 10:5 Führung gaben wir das Game leider noch aus der Hand und mussten somit ins Loserbracket. Im Loserbracket trafen wir auf Intelligent Platoon. Durch anfängliche Mapvoting Schwierigkeiten (wussten nicht, dass IP mit cbble und austria voten) trafen wir uns schlussendlich auf de_train wieder. Sicher nicht unsere beste Map, aber trotzdem darf das nicht als Ausrede gelten. Nach einem 10:5 Rückstand kämpften wir uns noch auf der CT Seite zu einem 14:13 zurück. Dann passierten leider zu viele individuelle Fehler und somit sind wir nach dieser Niederlage (16:14) aus dem Turnier ausgeschieden.

Für unser neues Lineup sicher eine Erfahrung die wir nicht machen wollten, aber wir lernen daraus und auf der Red Bull pLANet One werden wir unser Bestes geben, dass das nicht mehr passiert und wir einige super Spiele abliefern. Gratz an ieS zum Turniersieg, den haben sie sich an dem Wochenende auf jeden Fall verdient. Außerdem möchte ich unserem Rocket League Team gratulieren, welche souverän den 1. Platz auf der LAN einfahren konnten. Super Burschen weiter so.

Der neue E-Sport Bereich

Mit der Zusammenarbeit von anderen Vereinen legte die VulkanLAN neue Maßstäbe für heimische LAN Parties. E-Sport-Ennstal (ESE) verdankt man unter Anderem den geregelten Ablauf der Turniere und Austrian Force eSports sorgte mit ihrem Streaming Know-How und den unzähligen Kameras dafür, dass man auch von zu Hause mitfiebern konnte. Durch das Event führten am Stream zahlreiche CasterInnen der jeweiligen Games (Krani, Choosa (?), ThisIsChris, JanOW_, ScoutsMomOW, P!nKy, Rotz, BornTo5hoot, usw.). Wer das Event live verpasst hat, oder es sich noch einmal ansehen möchte, hat am AF Twitch Kanal noch die Möglichkeit dazu.

Casting Area der VulkanLAN, im Bild moderieren Rotz und BornTo5hoot gerade das Rocket League Turnier.
Casting Stage von AF, im Bild moderieren Rotz und BornTo5hoot gerade das Rocket League Turnier.

Eigentlich ist man es von auf LANs ja gewohnt, den Leuten beim Zocken über die Schulter schauen zu können. Die VulkanLAN setzte hier allerdings ein Zeichen und bot dem E-Sport eine riesige Bühne, wodurch die Finalspiele der Turniere für das lokale Publikum perfekt in Szene gesetzt wurden.

CS:GO Finale der VulkanLAN auf der Bühne: COBRA CAR vs. ieS
CS:GO Finale auf der Bühne der VulkanLAN: COBRA CAR vs. ieS

Good Game, Well Played

Da bleibt uns nur noch den Veranstaltern für die gelungene LAN zu gratulieren und uns für ein gelungenes E-Sports Wochenende in Österreich zu bedanken. GG WP!
Zusammenfassend hier noch die Ergebnisse der Teambewerbe.

Ergebnis CS:GO

(5on5, 41 Teams, Details)

Platz Team Lineup
1 ieS Virtual Gaming JNF, JX_, Maku, sesL, smokah0ntaz
2 COBRA CAR CripNS, Mr.BonBasti, Niu, snooby, xej
3 isLANic state Arthax, FLuXRioT, L1GHT, YeAH, fuN
4 W klemmt Madgic, bertl, de0, lil_bench, n1ce
5 INRI.eSports Delayer, ZeronX, alexvcs, gruzi, nevermore
5 Made in Austria Cappy, DaSimiXD, Nigripls, Warfare, WizarD
7 IntelligentPlatoon bL4.rC, kwiN, ph1loo, point, snK
7 Manfred Gratz Ultras -=]MYSTERIO[=-, Novo, OhSTrU, Pin Occhio, vaPleXus
9 e-LEMON-ators Deadmann, Miautex, Saitex, Santoryu, eXzEsy
9 ieS Virtual Gaming Academy Green Pride, eNes, ieSTheOne, tak1n, w0ot
9 sdd – Serious Dedication burgoman, dnL, ez^, loeschi, scorp
9 TKA E-Sports Bruce, C3dril, Lenki007, MnKr_, raketenrudi

Ergebnis Overwatch

(6on6, 13 Teams, Details)

Platz Team Lineup
1 plan-B eSports Abstructo, Fav, HeroRay, Kain, Se7enSins, null
2 RankOne Gaming Fexor, MisterB, Pachelor, Screami, Trollschnitzl, aVenger
3 AustrianForce eSports CheckM8, Davi0n, JackTheRippr, Kirchi, chargi, svfox

Ergebnis League of Legends

(5on5, 17 Teams, Details)

Platz Team Lineup
1 Bauernranger Gaming Armin, Benni, Rennsemml, Slender, johnny
2 INRI FruchtFondue Brixaz, Hiddn, Ivalece, Outlawpete, Silent_Huntress
3 e-LEMON-ators Miautex, Saitex, Santoryu, WAiiNz, eXzEsy

Ergebnis Rocket League

(3on3, 30 Teams, Details)

Platz Team Lineup
1 TKA eSports Ezio=), J. Clemmy B., woif00
2 decamp gaming Lemon, Yuicccy, dakmasta
3 Schnitzel mit Pommes eSports Scherrli, mezzo, s0daboi

Ergebnis PUBG

(4on4, 39 Teams, Details)

Platz Team Punkte Lineup
1 Tickling Tentacles Willhaben 189 D4rkmatt3r, Deathmore, L3G3NDx, StrizziTv
2 SuperBesteFreunde 107 Anal0r, AnalRitter, KILYAKAi, KoolZero
3 Headless Gaming 1 99 Croxiii, tazyo, xFlowe, xHighlander

 

Alle weiteren Turnierergebnisse.

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.