alpenScene - CS:GO

ieS verliert Aufstiegshelden

Erst am Sonntag gelang einer der größten Erfolge in der neueren Geschichte von ieS Virtual Gaming. In der Nacht zum heutigen Mittwoch gab die Organisation bekannt, dass das Team sich mit sofortiger Wirkung auflösen wird.

Over and Out

Bereits vor der Relegation galt die Zukunft rund um das Team von Pascal „sm0kahontaz“ Hofmann mehr als ungewiss. Denn wie bereits mehrmals erwähnt setzten sich gleich zwei Spieler auf die Transferliste. Jetzt ist aber die endgültige Gewissheit vorhanden. Denn die schweizer/österreichische Organisation ieS Virtual Gaming verkündete via soziale Medien, dass das Team in dieser Form nicht mehr existiert und in naher Zukunft weitere Infos folgen sollen. Vor allem die Spieler Tobias „maku“ Krug und Michael „sesL“ Higatzberger sollen auf diversen Zettel von Organisationen stehen.

The End

Somit trennt sich das Lineup am vermeintlichen Höhepunkt ihrer Teamkarriere. Die Binsenweißheit „Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist.“ scheint da sofort in den Kopf zu schleichen.

ex-ieS Virtual Gaming:
Pascal „sm0kahontaz“ Hofmann
Tobias „maku“ Krug
Jimmy „JX“ Xue
Maximilian „OFENMEISTER“ Ofenböck
Michael „sesL“ Higatzberger
Patrick „Lefty“ Franz

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.