alpenScene - CS:GO

CS:GO feiert Renaissance

Das am Donnerstag erschienene „Danger Zone“ Update sorgte gleich direkt nach der Veröffentlichung für enorme Reaktionen. Aber es sorgte auch dafür, dass Counter-Strike: Global Offensive einen potenziellen Spielerzuwachs erlebt.

Nummer 1.

Denn am gestrigen Samstag gelang es dem Spiel erstmals wieder die Steamcharts anzuführen. Außerdem gelang es, wieder die größte Spielerzahl seit knapp 2 Jahren zu erreichen. Wie der spanische Journalist Nors3 zu berichten vermag.

Free to Play

Dass es zu einem Spieleranstieg innerhalb des Spiels kommen wird, war durch den Faktor, dass das Spiel mit sofortiger Wirkung gratis zu spielen ist, offensichtlich. Dass doch auch Spiele wie PUBG und DotA2 zumindest temporär in den Schatten gestellt werden ist doch bemerkenswert, wie diese Statistik beweist.

Wie geht es weiter

Interessant wird es vor allem zu verfolgen, sein ob der neuen Battle Royal Modus tatsächlich mit dem Platzhirschen PUBG und Fortnite konkurrieren wird können, oder es nur die Abwanderung von weiteren Spielern verhindern soll.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.