alpenScene - CS:GO

SPROUT präsentiert PAYSAFECARD als Sponsor

Nicht nur No Limit Gaming schafft es österreichische Firmen für sich zu gewinnen. In den vergangenen Tagen gelang das gleiche Kunststück auch der deutschen Organisation SPROUT.

Nicht wegzudenken

PAYSAFECARD gilt als ein Gigant der Prepaid-Karten. Das Unternehmen mit ihrem Hauptsitz in Wien ist die beliebteste Anlaufstelle wenn es um Guthabenkarten geht, und das wohl nicht nur in Europa. Das Potenzial der eSport-Industrie erkannte man frühzeitig, so werden die ESL und G2.Esports bereits seit einigen Jahren in Form eines Sponsorings unterstützt. Ende 2017 entschied man sich sogar eine eigene Stelle im Unternehmen zu schaffen, die sich mit dem Thema eSport intensiv auseinander setzt. Dies trägt jetzt wohl auch weitere Früchte.

SPROUT nächste Organisation

Denn SPROUT wird mit sofortiger Wirkung ein weiterer Partner von PAYSAFECARD. Somit gelingt es der Organisation die den ehemaligen PENTA Sports Spielern Denis „denis“ Howell und Timo ‚Spiidi‘ Richter eine Heimat bietet u.a., neben CASEKING, AMD und Noblechairs einen weiteren namhaften Sponsor an Land zu ziehen. Über die genauen Vertragsdetails wurde anscheinend stillschweigen vereinbart, da sich keine genauen Details finden lassen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.