alpenScene - CS:GO

Private eSports setzt ein Ausrufezeichen

Gestern kurz vor dem Spiel wurde es offiziell. Private eSports verpflichtet als neuen fünften den Deutsch-Schweden „seveNNN“. Kurze Zeit später musste man den Ligastart gegen BIG.Omen Academy in der 99Liga antreten.

Aussenseiter

Es ist die erste Saison in der zweiten Division für Tobias „maku“ Krug und Michael „sesL“ Higatzberger und man sah sich gleich einem prominenten Gegner gegenüberstehen. BIG.Omen Academy sollte die erste Prüfung sein, dabei konnte Private eSports bestehen. Der Start in die neue Saison sollte auf Overpass fallen und nach anfänglichen Problem, gelang es gleich mit dem neu formierten Team zu überraschen. Nach einer mittelmäßigen T-Seite brillierte man schon fast auf der CT-Seite, dabei ließ man BIG.Omen Academy gar nur eine Runde auf ihr Konto verzeichnen. So feierte Private eSports gleich bei ihrer Premiere den ersten Sieg. Zusätzlich werden sich die Verantwortlichen darüber gefreut haben, dass die Neuverpflichtung „seveNNN“ die meisten Frags bei der österreichischen Organisation hatte. Denn der GPL Champion schloss die Map mit 23 Frags 2 Assists und 19 Toden ab.

BIG auf Cache zu stark

Map zwei hieß Cache, eine Map, auf der deutsche Teams fast schon historisch stark sind, zumindest auf nationaler Ebene. Nach der ersten Halbzeit konnte man auf dem Stream einen Halbzeitstand von 8:7 für das Academy Team lesen. Aber als dieses Mal Private auf der CT-Seite ihr Können beweisen sollte, schien das Defensivspiel nicht mehr so gut zu klappen. Somit sicherten sich Alexander „ReactioNNN“ Grassauer und Co. die zweite Map mit 16:9. Ein leistungsgerechtes Unentschieden. Wobei Private sicherlich glücklicher sein wird mit dem Ergebnis, als ihr Konkurrent an diesem Abend.

Weitere Action

Heute steigt auch das neu formierte TKA Team in die 99Liga ein. Im Spiel gegen CPLAY geht es gleich um wichtige Punkte. Aber auch No Limit Gaming hat heute einen weiteren Spieltag in der ersten Division. EURONICS Gaming wartet auf das österreichische Lineup, kürzlich in der ESL Meisterschaft setzte es einen klaren Sieg für Michal „okoliciouz“ Glowaty und Co.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.