alpenScene - CS:GO

Brille verrät Wallhack bei Ex-Pro

Die Counter-Strike Welt ist wieder um einen kuriosen Cheatingfall reicher. Gestern wurde ein Video auf der Plattform reddit geteilt, dass einen ehemaligen 1.6 Profi beim Cheaten zeigt. Das Kuriose dabei, die eigene Brille verrät ihn.

SSV Lehnitz und Co.

Der ehemalige 1.6 Pro Kristoffer „faken“ Andersson kann auf eine erfolgreiche Karriere zurückblicken. In der Vergangenheit durfte er u.a. bei SSV Lehnitz, Lehnitz.Speedlink und myLegend mitwirken. In der Gegenwart streamt der Schwede noch das eine oder andere Mal. Bei seinem letzten Stream wurde er jedoch von einem Zuseher als Cheater enttarnt.

View post on imgur.com

Reflexion

Es war auf der Map Mirage als Andersson als Terrorist im „Palace“ mit der AWP versucht einen Pick zu bekommen. Doch als er „Jungle“ abaimt und verschießt, sieht man in seinem linken Brillenglas eine rote Figur – kurzum der fast 40-jährige Schwede hilft sich mit einem Wallhack in diesen Tagen.

Enrüstung

Das Video wird schnell auf reddit mit viel Karma versehen, so erhält es auch dementsprechende Aufmerksamkeit. Auch sein Steamprofile wird mit vielen Kommentaren versehen, die ihm nahelegen das Cheaten zu unterlassen. Jedoch ist der Account noch nicht von VAC gesperrt worden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.