alpenScene - CS:GO

99Damage: Überblick der österreichischen Teams

Quelle: 99damage

Nachdem bereits mehr als die Hälfte der 11. Saison der 99Damage vorbei ist, wird es nun Zeit einen Blick auf die österreichischen Teams und Organisationen zu werfen um zu sehen wie sie abgeschnitten haben.

Division 1

No Limit Gaming (Platz 8. Lineup: MITSARAS, ChrissK, NinoZje, xTreMe und Mongol)

Für das Team rund um Dimitris „MITSARAS_“ Filoxenidis sieht es momentan auch nicht gut aus. Nach den verlorenen Duellen gegen Playing Ducks,  Unicorns of Love und dem Unentschieden gegen ERN befindet man sich momentan auf dem letzten Platz in der Division 1 der 99Damage. Um den Doppelabstieg neben der ESLM noch zu verhindern, muss man auf ein Wunder hoffen, denn aus eigener Kraft ist dies nicht mehr möglich. Man benötigt ein 2-0 Sieg gegen Expert währenddessen dürfen ERN und Berzerk keine Punkte mehr holen, sonst gehts für No Limit in die zweite Division!

Division 2
2.1

TKA E-Sports (Platz 2. Lineup: smokah0ntaz, yannick1H, Lefty, aKm und Bonga)

Bis jetzt vermutlich die größte Überraschung in dieser Saison. Das Team rund um ex-ieS Spieler Pascal „smokah0ntaz“ Hofmann konnte bereits Teams wie CPLAY und AYB  mit 2:0 besiegen, gegen Bluejays holte man wieder eine Map, jedoch wurde man auf de_dust 2 mit 16:2 besiegt. Es wird spannend zu sehen, ob es TKA in die erste Division schaffen kann. Nach der starken Leistung und dem Turniersieg am ESF 2019 könnte man ihnen auch den Aufstieg in die erste Division zutrauen. Aber zunächst muss man noch gegen die Aufstiegsfavoriten Planetkey Dynamics  und TDS-eSport ran und auch die Duelle gegen vermeintlich leichteren Gegnern ( myNEC und APC) gewinnen um den Traum von Division 1 erfüllen zu können.

2.2

Private Esports (Platz 3. Lineup: Maku, sesL, j1NZO, khali und seveNN)

Das Team rund um die ehemaligen ieS Spieler Tobias „Maku“ Krug und Michael „sesL“ Higatzberger erwischten einen soliden Start in die Saison. Gegen den Aufstiegsfavoriten BIG.Omen Academy konnte man eine Map holen und so sieht der Aufstieg momentan machbar aus. Morgen trifft man im Duell der österreichischen Organisationen auf plan-B esports , welche seit knapp einer Woche mit einem neuen Lineup spielen. Für beide Teams ein richtungsweisendes Duell, denn wer auch immer Punkte liegen lässt, könnte sein Ziel (Private: Aufstieg; plan-B: Klassenerhalt) verfehlen.

plan-B esports  (Platz 8. Lineup yuMaz, azery, rabtus, ND und dannyK)

Anfang des Jahres begann die Rochade bei plan-B yumaZ und dannyK verließen das Lineup. Mittlerweile sind beide wieder im Lineup vertreten und spielen nun gemeinsam gegen den Abstieg. Für plan-B wird es auf jeden Fall nicht leicht. Denn in den letzten drei verbleibenden Spielen muss man gegen Tabellenplatz 1-3 ran. Somit wird das angepeilte Ziel Klassenerhalt ein harter Brocken für plan-B, welche zudem nun ohne ihren Caller Lucas „recki“ Reckermann auskommen müssen.

In einer weiteren News werden wir euch noch die Zwischenstände aus der dritten Division präsentieren.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.