alpenScene - CS:GO

Pro Series Vorschau: Abstiegskandidaten?

Die Pro Series startet in Kürze. Rechtzeitig vor dem ersten Spieltag haben wir uns hingesetzt und die Teams in verschiedene Kategorien eingeteilt. Den Beginn machen “Die Außenseiter”, also Teams, die wohl dem Relegationskampf entgegenblicken werden.

ieS Virtual Gaming

Lineup: tak1n, Ventre, iykee, Radiax, Tronix

In der letzten Saison bloß von Private Esports geschlagen, haben sich die Vorzeichen komplett geändert. Das österreichische Team der Schweizer Organisation löste sich komplett auf, ein neues musste gefunden werden. Die Aufgabe übernahm Benjamin “tak1n” Klotz. Doch es wäre fast schon utopisch zu glauben, dass man den Erfolg aus der Vorsaison wiederholen könnte. Die neuen Spieler sind nicht auf dem Niveau eines Tobias “maku” Krug oder eines  Pascal ”smokah0ntaz” Hofmann. Viel mehr wird es eher in die andere Richtung der Tabelle gehen, nicht in der Relegation zu Enden wäre eine Sensation. Auch wenn es Klotz wohl nicht gerne hören wird, doch ieS Virtual Gaming ist der klare Abstiegskandidat Nummer 1. Doch was wäre der Sport ohne Überraschungen?

Man to watch: RadiaXFreak, der Schweizer im Bunde scheint der Star des Teams zu sein. Wird es ihm gelingen, sein Team vor dem befürchteten Abstieg zu retten?

Willla eSports

Lineup: koss, Ben1serk, Lucifer, unql, acid

Der Aufsteiger aus der Vorsaison, damals noch unter dem Banner von myRevenge, wird gewiss kein Playoffkandidat sein. Das Team, das vor allem aus Routiniers besteht, die ihre größten Erfolge in der Vorgängerversion CS:Source feierten, werden sich die K.O.-Phase wohl auch nicht als Ziel ausgegeben haben. Der Klassenerhalt wäre schon ein Erfolg für ein Team, das lediglich nur mehr aus Freude und Leidenschaft auf die Server joint. Doch als Stolperstein für das eine oder andere Team, das Playoffs-Ambitionen hägt, sind sie sicherlich nicht auszuschließen.

Man to watch: Einen Spieler hier hervorzuheben, käme diesem Lineup nicht entgegen. Das ganze Team besitzt enorme Erfahrung, so sollte man sich auf das ein oder andere taktische Schmankerl vorbereiten.

INRI eSports

Lineup: alexv, Auerc0re, DaSimiXD, CptCappy, hihohihi

Eine Traditionsorganisation wie INRI eSports darf natürlich nicht fehlen in der Pro Series. Während der Name untrennbar für gute Arbeit in der österreichischen eSport Szene steht, konnten die vergangenen Teams selten in der “Pro Series” strahlen. Abermals wird man das Team eher im unteren Teil der Tabelle wiederfinden. Die Trainingsmoral als auch die Disziplin sind oftmals Hürden, die nicht überwunden werden wollen. So wird sich das Team wohl ebenso auf den Relegationsplätzen wiederfinden.

Man to Watch: Manuel “Auerc0re” Auer, auch wenn der junge Oberösterreicher nicht mehr die nötigen Stunden investiert, um mit den Besten mitzuhalten, so ist Auer dennoch einer der Spieler, der Wohl ohne Zweifel für besondere Momente sorgen kann. Neben seiner gefürchteten Desert Eagle kann sich der Gegner auf ein sehr gutes Aiming einstellen.

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.