alpenScene - CS:GO

ex-Private wandert an den Rhein

Es zeichnete sich bereits in den vergangenen Tagen ab, dass Lineup von Private eSports in Deutschland ihr Glück sucht. Jetzt ist es offiziell.

Sportverein mit E-Sport

Die deutsche Organisation eSport Rhein-Neckar ist die elektronische Sport Abteilung des TSV Oftersheim. Ein Sportverein mit 14 verschiedenen Sportarten, zusätzlich zählt der Verein knapp 2000 Mitglieder und gilt somit als eine der größten Sportvereine in der Rhein-Neckar Region. Außerdem verkündete man vergangenen Sommer eine Zusammenarbeit mit dem Bundesliga-Zweitligisten SV Sandhausen.

Neues CS:GO Lineup

In der letzten Saison versuchte sich das CS:GO-Lineup in der ESL Meisterschaft Division 2 sowie in der obersten Spielklasse der 99Liga., in der man ebenso wie No Limit Gaming den Abstieg antreten musste. Der Wiederaufstieg soll jetzt eben mit dem neuen Lineup gelingen.

Private Kern plus zwei Neue

Das Team besteht aus dem Kern des ehemaligen Private eSports Lineup, sowie Felix „xeni“ Mangold und PAvel „ENJI“ Telnov, der bereits mit Jonas „J1NZo“ Jalowski bei WiseWzards zusammengespielt hat. Dabei erhaltet das Lineup angeblich auch eine besondere Vertragsklausel. Denn desto länger dieses Lineup in dieser Konstellation bei Rhein-Neckar bleibt, desto mehr wird das Team auch verdienen. Das heißt langfristige Zusammenarbeit wird belohnt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.