alpenScene - CS:GO

ERN bleibt weiterhin ungeschlagen

Das ehemalige Private eSports Lineup bleibt weiterhin ungeschlagen, obwohl INRI.Esports dem Titelfavoriten alles abverlangte. Der Rückblick zu einem äußerst interessanten Spiel.

Vertigo 16:14 (6:9)

Beide Teams bewiesen schon in der jüngeren Vergangenheit, dass sie keine Angst vor Vertigo haben. Obwhol Tobias „maku“ Krug und Co. eigentlich als eindeutige Favoriten in dieses Spiel starteten, so war es doch INRI.Esportsn die in der ersten Halbzeit den Ton angaben. Eine drei Runden Führung gelang es sogar in der Halbzeit Alexander „alexv“ Krois und Co. zu erspielen. In der zweiten Halbzeit schien ERN die Oberhand zu gewinnen, zumindest in den ersten Runden. Aber INRI lies nicht locker und kurzzeitig sah es sogar nach einer Sensation aus. Denn INRI gelang es bereits 14 Runden auf ihr Konto zu buchen, doch dann kam die individuelle Klasse des Gegenübers zum Vorschein. So rettete sich eSport Rhein-Neckar mit einem 16:14 über die Ziellinie und kam nochmal mit einem Schock davon.

ERNKADK/RK/DHSHS%MVPs3K4K5KRating
j1NZO3042311.3144741001.24
Maku276210.91.29103793101.35
MOVIEMICHI202210.670.9584011000.96
eNji-_-187220.60.8242212000.91
-MadgiC-176240.570.7163510000.73













INRIKADK/RK/DHSHS%MVPs3K4K5KRating
CptCappy293190.971.53155242001.30
DaSimiXD229240.730.9283642000.99
hihohihi225190.731.16115030001.01
alexvcs211240.70.88136200000.80
Auerc0re176260.570.65105933000.80

Mirage 16:10 (6:9)

Auf der zweiten Map, de_mirage gab sich INRI nach dieser schmerzhaften Niederlage noch nicht auf. Denn wieder gelang es dem Außenseiter, die berühmten Duftmarken zu setzen. In der Halbzeit konnte man sogar mit 9:6 in Führung gehen. Doch nach dem Seitenwechsel lief nichts mehr zusammen. Lediglich eine Runde vergönnte ERN ihren Kontrahenten. Der Schlussstrich wurde bei 16:10 gezogen, ein schmeichelhaftes Ergebnis für den Tabellenführer. Doch am Ende zählen die Punkte, nicht die Eindrücke.

ERNKADK/RK/DHSHS%MVPs3K4K5KRating
j1NZO293171.121.71196631101.59
eNji-_-222140.851.57125542001.29
MOVIEMICHI183200.690.942221000.90
Maku154130.581.1596041001.05
-MadgiC-151140.581.0732031000.95













INRIKADK/RK/DHSHS%MVPs3K4K5KRating
CptCappy223210.851.05104511101.15
hihohihi173190.650.8931820000.86
DaSimiXD145230.540.6164310000.63
Auerc0re133200.50.6543121000.70
alexvcs122160.460.7575841000.81

Man of the Match

Der Ratingstärkste Spieler in den Reihen von eSport Rhein-Neckar hieß an diesem Abend Jonas „J1NZo“ Jalowski. Schon im Spiel gegen Aviato- bewies der junge Deutsche, dass er auf Vertigo ausgezeichnet seine Fähigkeiten auf den Server bringt, so auch gegen INRI. Auf beiden Maps war er der Garant für die sechs eigentlich sicher eingerechneten Punkte, dass sich auch eindeutig in seinen Statistiken herausliest.

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.