alpenScene - CS:GO

Private eSports wird Deutsch

Nachdem das Lineup rund um Tobias „maku“ Krug Private eSports in Richtung Rhein-Neckar verlassen hat, stand man ohne CS:GO-Team da. Jetzt scheint man ein neues Lineup gefunden zu haben.

Kein österreichisches Lineup

Dabei wird erstmals die österreichische Organisation darauf verzichten in Counter-Strike: Global Offensive ein heimisches Team zu unterstützen. Schon wie TKA E-Sports wird auch die Organisation aus Wien auf ein komplettes deutsches Lineup setzen. Dabei wurde bereits berichtet, dass man sich eben aus den verbleibenden Spielern von TKA bedienen wird, doch mitnichten.

Ex-Zodiacs Kern

Private eSports hatte eine denkbar gute Verhandlungsposition, denn die Organisation besitzt einen Division 2. Platz in der 99Liga. So sollen sich auch dementsprechend viele Spieler und Lineups um den Slot beworben haben. Letzten Endes einigte man sich mit dem ex-ZODIACS Kern der bereits in der vergangenen Saison in der 99Liga aktiv gewesen ist. Bekannte Gesichter wie Finn „berryS“ Kerner, Dustin „Dust1n“ Sand und Felix „Midnight“ Michels werden fortan versuchen, bei Private für Erfolge sorgen.

Anfang der Woche offiziell

Das Lineup wird wohl in den nächsten Tagen offiziell vorgestellt. Vor allem darf gespannt darauf geachtet werden, ob die hochgesteckten Ziele, die eine Organisation wie Private eSports hat, auch erreicht werden können. Denn nicht nur alpenScene weiß, dass die Wiener ihr CS:GO-Team gerne in den obersten Spielklassen sehen möchte.

Lineup Private eSports
Finn „berryS“ Kerner
Dustin „Dust1n“ Sand
Felix „Midnight“ Michels
David „D4ve“ Nuettgens
Marian „rapala10“ Korpaniuk
wretchy

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.