alpenScene - CS:GO

45 Millionen US Dollar für Skindesigner

Die kosmetischen Gegenstände in Counter-Strike: Global Offensive verhalfen dem Spiel zu einem wahren Höhenflug. Jetzt machte sich ein Reddit-User die Aufgabe zu errechnen, was die Künstler von VALVe an Prämien erhielten.

Über 180.000 Einträge

Insgesamt finden sich über 180.000 verschiedene CS:GO-Skins in dem eigens eingerichteten Workshop. Davon war lediglich 1% glücklich genug, um in einer Kiste zu landen. Dabei scheint es sogar spezielle Tage zu geben, an denen die Designer ihre Kreationen einreichen sollten. Denn knapp 39 % aller Skins wurden an einem Mittwoch oder Donnerstag eingereicht und akzeptiert. Montag und Dienstag hingegen sind möglicherweise nicht der beste Zeitpunkt, um Ihre Kunst einzureichen. Skinhersteller haben an diesen Tagen eine kombinierte Erfolgsquote von 20 Prozent.

130 Künstler

Nur 130 Autoren hatten das Glück, von Valve ausgewählt zu werden, und das Spiel hat 348 verschiedene Skins. Coridium ist der erfolgreichste Skin Künstler. Er hat 18 Waffenskins im Spiel und ist der Besitzer der Asiimov-Sammlung, eines stark genutzten AWP-, M4A4- und AK-47-Skins. Möglicherweise hat der Künstler seinen Job jedoch aufgegeben, da er seit 2016 nichts mehr veröffentlicht hat, bzw. sich auf seinen bisherigen Kreationen ausruht. Danach folgen SLIMEface und nextgenz. Den Beiden gelang es 14 Skins akzeptiert zu bekommen. Zweiterer ist für die Cyrex Kollektion verantwortlich, SLIMEface entwarf die beliebten Skins „The Empress“, „Mecha Industries“ sowie „Fuel Injector“.

45 Millionen US-Dollar

Die Zahl von 45 Millionen US-Dollar beruft sich auf diverse öffentliche Aussagen der Skindesigner. Die Erfolgsgeschichte der bunten Waffen hat mit diversen Handschuhkreationen eine Fortsetzung gefunden. So bleibt es nur eine Frage der Zeit, bis wohl VALVe bunte Granaten und C4 Variationen in das Spiel implementieren würde. Etwas Neues wäre das nicht, denn bereits in CS 1.0 konnte man sich die Granaten und Bomben mit diversen Grafikpackages individualisieren.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.