alpenScene - CS:GO

eSport Rhein-Neckar verpflichtet smokah0ntaz

Es war nicht die Saison von Esport Rhein-Neckar bis jetzt. Das lag vor allem daran, dass das Team eigentlich kein beständiges fünf Mann-Lineup besessen hat. Jetzt erhofft man sich mit der neuesten Addition eine Besserung.

Zurück zum Erfolg

Die Saison in der ESL Meisterschaft von Esport Rhein-Neckar ist alles andere als erfolgreich. Im Moment steht man auf einem Relegationsplatz. In der 99Liga hingegen hat man nach sechs gespielten Karten, drei Siege zu verbuchen. Die Aufstiegsränge sind auch dort kaum mehr zu erreichen. Für die durchwachsene Leistung ist vor allem eine Tatsache offensichtlich.

Kein beständiges Lineup

Das Lineup war während der ganzen Saison mehr oder minder nicht konstant. Das Team musste bereits frühzeitig den Verlust von Timo ”xeni” Mangold hinnehmen, dann kam noch hinzu, dass Pavel „ENJI“ Telnov seine aktive Karriere an den Nagel hängen musste, da er beruflich zu stark eingebunden ist. ERN war deswegen mehr oder minder ein Karussell für die Spieler. Mal sprang Akash „^Shipta“ Wedech ein, dann war es Alex „Khali“ Raquin der eingesprungen ist. Jetzt soll es damit ein Ende haben. Denn Pascal „smokah0ntaz“ Hofmann, der nach seiner Entlassung bei TKA als No Limit Gaming Coach sein Glück versuchte, wird als aktiver Spieler zurückkehren. Somit wird das Team auch zukünftig mehrheitlich als österreichisches Lineup angesehen. Der Mix aus den drei Österreichern war schon in der Vergangenheit sehr erfolgreich bei ieS Virtual Gaming. Damals gelang es dem Team den Aufstieg in die zweite Division der 99Liga zu feiern. Sein Debüt feiert der Oberösterreicher gleich heute in der genannten Liga und zwar gegen DIVIZON um 20:00 Uhr.

Linep Esport Rhein-Neckar
Tobias „Maku“ Krug
Michael „sesL“ Higatzberger
Pascal „smokah0ntaz“ Hofmann
Jonas „j1NZO“ Jalowski
Sebastian „MountN“ Maas

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.