alpenScene - CS:GO

Der Aufstieg ist zum Greifen nahe

Quelle: 99damage

Der letzte Spieltag der 99Liga in den beiden zweiten Divisionen steht in wenigen Stunden bevor. Dabei spielen österreichische Organisationen eine wichtige Rolle um den Aufstieg bzw. Playoffs.

Erfüllt sich dieses Mal der Traum?

TKA E-Sports strahlt vor den letzten Spieltag von der Tabellenspitze in Division 2.1. Die steirische Organisation hatte sich im vergangenen Jahr dafür entschieden, einem deutschen Lineup die Chance zu geben, und dies zahlt sich offenbar aus. Zwar kann das Lineup nur in dieser Liga agieren, da eine Sperre von Yannik „yannick1H“ Schmidt ein Antreten in den ESL Ligen verhindert, doch scheint das Team den Vorteil in weniger offizielle Meisterschaftsspiele gehen zu müssen, ausgezeichnet zu nutzen. Die Tabellenspitze kann eigentlich nur mehr verloren werden, falls man gegen Eville beide Maps verlieren würden. Denn der Zweit- und Drittplatzierte treten ebenfalls heute gegeneinander an und nehmen sich somit Punkte weg. Damit könnte TKA bereits in ihrer zweiten Saison den Aufstieg in die höchste Spielklasse erreichen.

Ernüchterung

No Limit Gaming hingegen muss sich damit abfinden, eine weitere Spielzeit in der zweiten Division zu verweilen und sogar das könnte scheitern. Nach der eindeutigen Niederlage gegen TKA am Donnerstag und den damit zerstörten Aufstiegsträumen, könnte es sogar passieren, dass man den Abstieg in Division 3. hinnehmen müsste, sofern man myNEC heute zumindest nicht eine Map abluchsen kann. Noch schlechter ist die Ausgangsposition für Private eSports, denn sollte die Partie gegen die BLUEJAYS nicht gewonnen werden, tritt man den Abstieg in die dritte Division an.

plan-B braucht eine Map

In der Division 2.2. könnte plan-B esports heute die Korken knallen lassen. Eine weiterer Mapsieg fehlt noch, dann wären die Playoffs mal gesichert. Sollte der Tabellenführer Ad Hoc Gaming gegen das drittplatzierte Team LeiSuRe patzen, könnte sogar der direkte Aufstieg gesichert werden. Jedoch ist der Gegner alles andere als angenehm, denn AYB ESPORTS hatte die Aufstiegsambitionen von NLG in der ESL Meisterschaft vermiest. Zusätzlich muss plan-B mit einem besonderen Standin spielen. Der vermeintlich beste CS:GO-Spieler aus Österreich, zumindest in den Anfangsjahren von Global Offensive, Stefan „H1T“ Wohlauf, wird sich wieder als Spieler versuchen. Wohlauf ist mittlerweile im Management der Wiener tätig und muss für den verreisten Anthony „rabtus“ Maleschitz einspringen. Doch auch Esport Rhein-Neckar hat noch Aufstiegschancen, wenn auch nur theoretische, aber angesichts des Saisonverlaufes wird man mit dem Erhalt der Klasse zufrieden sein.

Gleichzeitig

Die Spiele am letzten Spieltag werden wie auch im konventionellen Sport gleichzeitig abgehalten. TKA,NLG und Private müssen bereits um 18 Uhr den Server beitreten, plan-B zwei Stunden später. Alle Spiele werden natürlich wie in der 99Liga üblich live übertragen.

18:00 Uhr
TKA E-Sports vs. Eville
No Limit Gaming vs. MyNEC
Private eSports vs. BLUEJAYS
20:00 Uhr
plan-B esports vs. AYB ESPORTS
Esport Rhein-Neckar vs. ENTROPY

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.