alpenScene - CS:GO

ELM geht in die Playoffphase

Holt sich Wien den Titel?

Die Esports Landermeisterschaft geht in die entscheidende Phase. Die besten 16 Teams aus der Gruppenphase werden sich um den Titel duellieren, mit dabei der BLM Sieger Wien.

Bleibt Wien das stärkste Bundesland?

Der österreichischen Bundeshauptstadt gelang es erst im Mai sich im ESL Wettbewerb der BLM zum Sieger zu krönen, so ist es wenig überraschend, dass das Team auch in der ELM zum Favoritenkreis zählt. Insgesamt konnten sich gleich fünf österreichische Bundesländer für die Playoffs qualifizieren. Doch kommen die meisten Teilnehmer in der K.O-Phase aus Deutschland mit gleich 9 Teams, daneben schaffte es noch ein Schweizer Lineup sowie Luxemburg.

2 österreichische Derbys

Doch die österreichischen Teams werden sich gleich im Achtelfinale selbst dezimieren, da es zu zwei österreichischen Derbys kommen wird. Wien muss sich gegen Salzburg beweisen, außerdem wird sich Tirol gegen die Steiermark ausmachen müssen, wer unter die besten Acht einzieht. Niederösterreich bekommt es mit einem deutschen Lineup zu tun, mit jenen aus Brandenburg.

Hessen, NRW klare Favoriten?

Einige potenzielle Favoriten finden sich auch in den Reihen der deutschen Bundesländer wieder. So ist Hessen mit Spielern wie Kevin „kRYSTAL“ Ahmed, Christian „crisby“ Schmidt ganz klar zu den illustren Kreis zu zählen. Aber auch Nordrhein-Westfalen unter anderem mit Michael „devraNN“ Geutebrück & Michele „zonixx“ Köhler sind dezidierte Favoriten in den Playoffs. Der Gewinner wird spätestens Ende September feststehen, mit bisschen Glück könnte sich dann Wien BLM und ELM-Sieger nennen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.