alpenScene - CS:GO

Astralis krönt sich zum König in Berlin

Es ist der vierte Titel von Astralis, der dritte in Folge. Das Major-Finale war eine einseitige Geschichte. Doch Global Offensive hat das beste Team der Gesichte gefunden.

Underdog Geschichte

de_inferno 16:06 (12:03

Der Auftritt von AVANGAR in Berlin ist eine wahre Außenseiter-Geschichte. Gestartet in der „Challenger Stage“ gelang es sich bis ins große Finale vorzukämpfen. Doch der Gegner Astralis präsentierte sich als Spielverderber. Das Spiel startete auf Inferno, AVANGAR auf der CT-Seite erhoffte sich wahrscheinlich einen guten Start in ihr größtes Spiel in ihrer noch jungen Karriere. Doch die Dänen bestimmten ab der ersten Sekunde. Die erste Pistolenrunde ging komfortabel an den Favoriten. Es brauchte sogar acht Runden, dass AVANGAR anschreiben konnte. Eine tatsächliche Spannung kam auch auf der ersten Map nicht mehr auf. Nach einer 12:3 Führung, gelang es Peter „dupreeh“ Rothmann ihre eigene Wahl mit 16:6 zu gewinnen.

Krönung auf dem Klassiker

dust2 16:05 (11:4)

Ausgerechnet auf dem ewigen Klassiker Dust2 krönten sich dann die Dänen zum vierfachen Majorchampion, zuvor teilte man sich den Titel noch mit dem ehemaligen fnatic Lineup. Die Dänen begannen auf der CT-Seite, jedoch ist das auf Dust2 mehr als zweitrangig, denn sowohl auf der Offensiv als auch Defensiv-Seite genießt man keinen größeren Vorteil. An diesem Sonntagabend schien trotzdem ein großer Niveauunterschied zu herrschen. Auch, wenn AVANGAR nicht völlig chancenlos auf der zweiten Map gewesen ist, so kam kaum Zweifel auf, ob der Sieger Astralis heißen wird.

Das beste Team

Zu Beginn des Major war man sich unisono einig. Der Sieger des StarLadder Majors in Berlin wird Team Liquid heißen. Am Ende strahlt Astralis vom Platz der Sonne und die Frage, wer im Moment das beste Team der Welt ist, kann heiß diskutiert werden. Über das beste Team in der Geschichte von CS:GO nicht mehr, denn das heißt Astralis.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.