alpenScene - CS:GO

alpenScene Premiership Season 4

Nach der Sommerpause startet am 14. Oktober die alpenScene Premiership in ihre zweite Saison des Jahres 2019. Dabei geht erstmals in der Geschichte der Liga die titelverteidigende Organisation erneut ins Rennen.

FACEIT bleibt Partner

Nachdem bereits in der vergangenen Saison die Plattform FACEIT als Partner vorgestellt wurde, bleibt die britische Firma der Liga treu. Es wird abermals vollständig auf der Plattform gespielt. Genutzt wird die Serverinfrastruktur und die Basis der dortigen Playerbase.

Es wurden bereits alle Pro Series Teams kontaktiert und deren Teilnahme in der vierten Saison bestätigt.

Challenger Series mit Quali-Cup

Eine große Änderung ist auch die neu eingeführte Liga “Challenger Series”, wo sich ebenfalls nur acht Teams einfinden werden, um in den Aufstieg in die oberste Liga zu kämpfen. Die Teams haben sich durch die Relegation von Saison 3 qualifiziert und die Bestätigung der Teilnahme wird gerade durchgeführt.

Nach aktuellem Stand ist mindestens ein Slot unbesetzt, weshalb wir am 28. und 29. September einen Quali-Cup ausspielen werden, um den oder die letzten Teilnehmer der Challenger Series zu ermitteln. Nähere Infos dazu folgen in Kürze.

Amateur Series

Die Anmeldung für die “Amateur Series” bleibt weiterhin für alle Teams mit mindestens drei Österreichern offen. Ihr könnt euch dort ab heute direkt bei FACEIT für die Amateur Series anmelden. Die Anmeldung ist bis Samstag, den 12. Oktober 18:00 Uhr, möglich.
Aktuell sind hier wieder 4 Gruppen geplant. Das kann sich aber je nach Anzahl der Anmeldungen noch ändern.

Regelwerk

Auch das Regelwerk wurde für die 4. Saison überarbeitet und ist wie immer unter https://csgo.alpenscene.at/premiership-regelwerk zu finden.

Support

Für weitere Fragen stehen wir euch wie gewohnt sowohl via Support Ticket unter https://csgo.alpenscene.at/support, als auch in unserem Discord im Channel #support-anfragen❓ zur Verfügung.

6 Kommentare

    • Viele Teams in der Pro Series spielen mehrere Ligen (99damage, ESEA, ESL M). Damit die Teams auch eine Off-Saison (Pause zwischen den Saisonen) haben versucht man sich anderen Ligen anzupassen.

    • eigentlich wollte er doch nur sagen, dass es eine super alternative ist ein paar seriöse games neben der 99radelliga zu spielen welches sogar ein AC hat.
      Huby hat es nur falsch aufgefasst.

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.