alpenScene - CS:GO

Start: plan-B muss liefern!

Die Pro Series startet in der Woche vom 14. Oktober, ein Grund alle Teilnehmer der Pro Series unter die Lupe zu nehmen. Den Anfang macht dabei plan-B esports.

Playoffs, aber mehr nicht

plan-B esports nimmt bereits seit der allerersten Saison an der Premiership teil. Doch gewinnen konnten sie die österreichische Liga noch nie. Es gelang zwar immer, in die Playoffs vorzudringen, doch am Ende setzte es jedes Mal ein frühzeitiges Ausscheiden. Bei der letzten Auflage im Juni, musste man sich den WarKidZ geschlagen geben. So wird man sicherlich diese Saison darauf brennen, endlich den Pokal in die Höhe zu stemmen.

Hohe Erwartungen

Zu Beginn der neuen Saison rief die Organisation aus, dass man in der 99Liga, ESL Meisterschaft und ESEA Main den Aufstieg anpeilt. Eine ehrgeizige Zielsetzung. In der ESEA Main steht man nach sieben Spielen mit 5:2 Siegen auf einem Playoffplatz. In der ESL Meisterschaft hatte man einen äußerst schwierigen Saisonstart und befindet sich am Tabellenende.

Konstanz

Das Lineup aus der vergangenen Saison wurde lediglich auf einer Position verändert. Jakob „yuMaZ“ Lang entschied sich zumindest temporär die Maus an den Nagel zu hängen. Dafür gelang es einen prominenten Ersatz zu verpflichten. Amir „TWEEZYCS“ Zhuta wird das Team verstärken. Der Wiener konnte in der Vorsaison mit No Limit Gaming einiges an Erfahrung sammeln. So wird auch plan-B in der vierten Auflage der Premiership zum Favoritenkreis gehören.

Einschätzung von threNos

Wer in Online-Ligen klare Aufstiegsambitionen hegt, darf in der Pro Series nicht zaudern. So traf man die etwas enttäuschende Aussage auf den vorherigen Offline-Finals, dass die 99Liga wichtiger sei, als ein Sieg in der Premiership. Doch ein Team, dass unter plan-B die Server betritt, ist in meinen Augen dazu verpflichtet, jedes Turnier oder jede Liga zu gewinnen. Viel mehr erschien die damalige Aussage als eine Ausrede gegen die starken WarKidZ. Die Herren in grün/schwarz sind fast schon dazu verpflichtet, sich bereits frühzeitig an den Online-Spieltagen für die Playoffs zu qualifizieren und das souverän! Wenn es dann offline weitergeht, darf es dieses Mal keine Ausreden oder dergleichen mehr geben. Denn das Lineup in der Anthony „rabtus“ Maleschitz Epoche schafft es zwar Sympathien zu gewinnen, aber Titel sind eine Fehlanzeige! Das sollten sie schleunigst ändern, am besten in Saison 4.

Lineup plan-B esports:

Anthony „rabtus“ Maleschitz
Daniel „dannyK“ Komar
Salomon „az3ry“ Preneta
Amir „TWEEZYCS“ Zhuta
Christian „ND“ Wolff

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.