alpenScene - CS:GO

Mirage als nächster Kandidat?

Mit dem offiziellen Veröffentlichungsdatum von de_cache am 10. Oktober rückt eine Frage in den Mittelpunkt. Welches Karte ist als nächstes dran? Dafür gibt es einen klaren Verdächtigen.

VALVe hält sich an einen strikten Plan. Jedes Jahr wird eine Karte aus dem aktiven Mappool rotiert, dafür kommt eine andere zurück. Als Cache in 2019 komplett überraschend Vertigo in den Pool hinzugefügt hatte, staunte die Community. In der vergangenen Woche wurde dann die neu überarbeitete Version von dem Community-Liebling vorgestellt. Wenige Tage wanderten Cache und Mirage in den Scrimmage Modus eingefügt. Ein starkes Anzeichen dafür, dass auch mit Mirage bald eine Überarbeitung bevorsteht.

Längste Zeit

Außerdem beweist die Tatsache, dass Mirage die längste Zeit kaum bearbeitet wurde, dass es bald für die Map eng werden könnte. Die Optik änderte sich als auch einige Details im Laufe der Zeit. Doch bahnbrechende Änderungen fanden nicht mehr statt. Keine der Maps wartet so lange auf eine essenzielle Bearbeitung.

Zweifache Rotation?

In wenigen Tagen, wenn Cache offiziell ins Spiel zurückkehrt, bleibt auch eine Frage offen. Wird VALVe mit ihrem Rotationsprinzip brechen und in jedem Major-Zyklus eine Map neu bringen? Mit Cobblestone und anderen Maps besteht ja eine große Vielfalt, mit der es möglich ist, zwei verschiedene Mappool pro Major zu entwickeln.

2 Kommentare

  1. Denke ebenso, dass es Mirage wird, würde mich auch freuen wenn sie sich nebenbei wieder an cobble setzen und auch dort weiterarbeiten.

    6 Tage bis zum AlpenSeries Start und erst ein Team wurde vorgestellt von der Pro Series und noch keins von der Challenger Stage..

    • Dafür hamma diesmal as Regelwerk frühzeitig geliefert! 🙂
      Und inzwischen sinds nur noch 3 Tage bis zum Start und wir haben noch immer nicht alle Infos der teilnehmenden Teams bekommen. Ohne dem geht a Vorstellung ned ganz so easy (:

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.