alpenScene - CS:GO

Cache und Retromesser vorgestellt

Dieses Mal war es der Freitagabend und anscheinend beginnt die große 20-Jahres Feier von Counter-Strike. Aber auch der Liebling aller Pugger ist jetzt offiziell spielbar.

Die Rettung ist Nahe

Das Leiden hat für viele ein Ende! Die neueste Version von Cache darf gleich in drei verschiedenen Spielmodi angetestet werden. Im Matchmaking müssen sich die Spieler noch gedulden. Doch die Wartezeit auf die Rückkehr im beliebtesten Modus wird wohl nicht mehr lange dauern. Dabei rückt gleichzeitig immer mehr die Frage in den Mittelpunkt, ob VALVe den Mappool ein zweites Mal in einem Jahr adaptieren wird.

Neue kosmetische Gegenstände

Außerdem beginnen die Feierlichkeiten zu 20. Jahre Counter-Strike. Dabei veröffentlichte VALVe eine neue Lootbox. Darin enthalten ist auch ein alter Bekannter. Das Messer aus der Version Source ist mit sehr viel Glück in der neuen Kiste enthalten. Außerdem können Spieler eine spezielle Stickerbox zu den Feierlichkeiten erwerben.

Die Update-Notes im Detail:

[ CS20 ]

– Added a new themed Weapon Case and Sticker Capsule in celebration of the 20th Anniversary of Counter-Strike.

[ MAPS ]

– Cache has been updated to the latest version from the Steam Workshop and is now available in Casual, Deathmatch, and Scrimmage.

[ MISC ]

– Added a game launch setting -lowmemworkshop to allow updating very large map files on Steam Workshop.

– Added a runtime command fov_tv_debug which allows changing field view in roaming mode in GOTV or during demo playback.

– Enabled area portals performance optimizations.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.