alpenScene - CS:GO

Aus dem kuriosen Cheatvorfall wird lebenslange Sperre

Quelle: 99damage

Im Sommer war die Verwunderung groß, als die Geschichte über einen kuriosen Cheatban öffentlich nachzulesen gewesen ist. Wenige Monate später bekommt der Fall eine neue Wendung.

Ausgeschlossen, und zwar Lebenslang

„Am Ende des Tages weiss sowieso nur ich die Wahrheit und ob ihr mir glaubt oder nicht kann ich sowieso nicht beeinflussen.“ so endete im August ein Tweetlonger-Text des Spielers Tim „timbo“ I.. Einige Monate später veröffentlichte 99Damage ein folgenschweres Statement. Denn das Team SFD-Gaming ist mit sofortiger Wirkung aus dem Ligabetrieb ausgeschlossen. Dem Team werden alle verzeichneten Erfolg in der 99Liga aberkannt und I. erhält eine lebenslange Sperre bei allen Wettbewerben, die mit dem 99Damage Netzwerk in Verbindung stehen.

Erfolgreicher Timetable

PlanetKey Dynamics führt im Moment die Tabelle der 99Liga Division 2.1 an und schien von der Dominanz die SFD-Gaming an den Tag überrascht zu sein. Deswegen fertigte die Organisation einen Timetable an, um auf eigenartige Situationen hinzuweisen. Die Admins sichteten die Demos und kamen zum Entschluss, dass der Verdächtige sich mit Hilfsmitteln behelfe. Als logische Folge sind alle Spiele von SFD auf 0 gesetzt. Ein Profiteur dieser Bestrafung heißt plan-B esports, denn das Team verlor gegen SFD klar mit 0:2.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.