alpenScene - CS:GO

ESL bestätigt: Österreich bleibt in der Meisterschaft

Copyright ESL

Die Entscheidung ist gefallen! Nachdem Österreich ursprünglich eine eigene ESL Liga bekommen hätte sollen, gaben die Verantwortlichen heute bekannt, dass Österreich vorerst mit Deutschland weiterhin in einer Liga bleiben wird.

Zumindest eine Saison

Am 10. Juli veröffentlichten wir den Artikel „Ein letztes Mal in der ESL Meisterschaft“, wenige Monate später scheint der Titel ein Irrtum gewesen zu sein. Denn heute gab die ESL Meisterschaft bekannt, dass die österreichischen Mehrheitslineups, zumindest in der nächsten Saison, noch mitwirken dürfen. Danach soll die Situation neu bewertet werden, ob eine österreichische Liga mit Sponsoren zu realisieren ist. Gleichzeitig bekommen die Teams wie plan-B, WarKidZ und Esport Rhein-Neckar eine bevorzugte Rolle, sollte es eine österreichische ESL Liga geben.

Nicht nur Österreich ungewiss

Aber auch die restliche ESL Meisterschaft hat so das ein oder andere Fragezeichen, da anscheinend mit 2020 weitere Umstrukturierungen in der Liga vorgenommen werden sollen. Die oberste Liga soll angeblich in zwei Gruppen aufgeteilt werden mit 12 Teams. Auch gibt es intensive Spekulationen, dass die Division 2 und 3 zusammengelegt werden sollen. Somit erwarten uns noch heiße Tage im weihnachtlichen Dezember.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.