alpenScene - CS:GO

Zweitbestes Team aus Österreich zerfällt

Paukenschlag! Gestern bewies das CS:GO-Team der WarKidZ eindrucksvoll ihre Stärke im Spiel gegen woopsports!, heute dann die überraschende Nachricht. WarKidZ verliert zwei Spieler!

Erfolgskern getrennt

Es gab kaum einen Zweifel darüber. Die Nummer 1 in Österreich ist das Lineup von Esport Rhein-Neckar, danach folgt das Team der WarKidZ. Von Erfolg zu Erfolg stürmte das Team in den vergangenen Monaten. Aufstieg in ESL Meisterschaft und 99Liga. Doch jetzt entschied sich ein wesentlicher Teil des Teams die Organisation zu verlassen. Damit geht auch die vorerst erfolgreichste Episode in Counter-Strike für die WarKidZ zu Ende.


Unklar

In der veröffentlichten Mitteilung der Organisation findet sich kein Grund, weshalb Raphael „C3dril“ Neuhauser und Georg „FarmaG“ Bauer das Team verlassen haben. Jedoch könnte der letzte Satz des Tweets auf die neue Destination des Duos hinweisen. Aber dieser potenzielle Hinweis steht ganz klar im Widerspruch zu den Aussagen, die das plan-B Management erst kürzlich getroffen hat. Am Ende heißt der größte Verlierer die österreichische CS:GO-Kultur. Denn damit verlieren alle eines der vielversprechendsten Teams aus Österreich. Fraglich, ob ein weiteres Lineup bei den WarKidZ nochmal solche Erfolge feiern wird.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.