alpenScene - CS:GO

Merkur Masters vorgestellt

Die Merkur Masters sind die bisher größte CS:GO Turnierserie in Deutschland mit einem Preisgeld von über € 90.000, aufgeteilt auf 2 Seasons mit jeweils einem großen Offline Finale in der Esport Factory Osnabrück. Dabei sind die vier größten deutschen Teams direkt zum Offline Finale eingeladen.

Ab dem 18. Lebensjahr

Doch nicht nur die Profis kommen auf ihre Kosten. Gleichzeitig erhalten Amateurteams im ersten Schritt acht Slots für einen Closed Qualifier, welche über wöchentliche Open Qualifier erspielt werden können. In diesen sammeln die Teams Punkte und spielen zusätzlich um ein Preisgeld von insgesamt € 6.000. Im zweiten Schritt treffen die acht qualifizierten Teams auf acht Teams, die direkt in den Closed Qualifier eingeladen wurden. Dort geht es an einem Wochenende für 16 Teams um die finalen zwei Slots für das große Offline Finale. Die acht Direktinvites des Closed Qualifiers werden im Laufe der Woche veröffentlicht, zusammen mit den vier Direktinvites für das Offline Finale.

Offline Finale in Osnabrück

Der große Showdown des ersten Finales folgt im Frühling 2020 mit den sechs besten Teams Deutschlands. Drei volle Tage geballte CS:GO Action in der Esport Factory Osnabrück, bei denen um € 35.000 gekämpft und das beste deutsche Team gekrönt wird.
Chancen-Gleichheit für alle Teilnehmer! Innerhalb von ca. zwei Monaten kann man sich eine Chance erspielen, um sich gegen die besten deutschen Teams auf LAN zu beweisen.

Der erste Cup startet bereits am Sonntag, dem 26.01., um 15 Uhr und wird auf twitch.tv/merkurmasters übertragen.

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.